Wussten Sie schon?

  1. Was ist Flow?

    Flow kann bei hoher Konzentration und völliger Vertiefung in eine Sache eintreten. Energie fließt mühelos. Raum, Zeit oder Hindernisse werden vergessen. Es besteht Klarheit im Ziel der Aktivität. Die eigenen Ressourcen und Fähigkeiten passen genau zu den Anforderungen. Ein solches Aufgehen in der Sache ruft temporär das Gefühl von Glück und Zufriedenheit hervor. Flow-Erfahrungen sind auch aus dem Sport bekannt. Ein Flow-Erlebnis bleibt immer in positiver Erinnerung. Die Flow-Forschung liefert Ansatzpunkte, wie Arbeit gesünder und förderlicher gestaltet werden kann. Klare Ziele, gute Führung und konstruktives Feedback gehören dazu.

  2. Was ist Salutogenese?

    Salutogenese bedeutet die Entstehung und Erhaltung von Gesundheit. Der Begriff wurde in den 1970er Jahren geprägt von dem Medizinsoziologen Aaron Antonovsky. Er erforschte Eigenschaften und Ressourcen, die zur Gesundheit und Gesundung wesentlich beitragen können.

  3. Was ist VUCA?

    VUCA oder auch VUKA ist aus den Anfangsbuchstaben folgender Wörter zusammengesetzt Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambivalenz. Die Kombination dieser Zustände beschreiben die derzeitig wahrgenommene Arbeitswelt als dynamisch mit Auf- und Abwärtsrichtungen, unsicher, komplex bis kompliziert und mehrdeutig bzw. unvorhersehbar. Es wird davon ausgegangen, dass weiterhin eher dynamische Lagen bestehen.

  4. Was ist Resilienz?

    Resilienz bedeutet Widerstandsfähigkeit und bewirkt einen hohen Schutz vor negativen Einflüssen. Resilienz umfasst die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und sie durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen als Möglichkeit zur Weiterentwicklung zu nutzen.

    Persönliche Widerstandsressourcen sind u.a. Intelligenz, gute Bildung, Selbstwertgefühl, Flexibilität, Weitsichtigkeit.